Entenbrust mit Rosenkohl und Gorgonzola

Inhalt des Artikels

Ein deftiges Gericht, das Dich bestens mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt. Zudem ist es simpel und schnell zubereitet.

Entenbrust mit Rosenkohl und Gorgonzola

Dr. Sarah Neidler
Zubereitungszeit 10 mins
Kochzeit 20 mins
Gang Hauptgericht
Portionen 1

Zutaten
 

Für die Ente:

  • 300 g Entenbrust
  • Salz und Pfeffer

Für den Rosenkohl:

  • 200 g Rosenkohl
  • 100 g Gorgonzola
  • Muskat frisch gerieben
  • Pfeffer

Zubereitung
 

Die Ente:

  • Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Entenbrust waschen und trocken tupfen.
  • Die Haut rautenförmig mit einem scharfen Messer einschneiden, ohne das Fleisch zu verletzen.
  • Die Ente auf der Hautseite in eine Ofenfesten Pfanne für ca. 5 Minuten goldbraun anbraten.
  • Die Ente umdrehen und auf der Fleischseite kurz anbraten.
  • Die Ente in der Pfanne in den Backofen stellen und für ca. 15 Minuten zu Ende garen.

Der Rosenkohl:

  • Den Rosenkohl für ca. 7 Minuten in Salzwasser kochen.
  • Das Wasser abgießen und den Rosenkohl in eine Auflaufform geben. Mit etwas Pfeffer und Muskatnuss würzen (Salz sollte nicht notwendig sein, da der Gorgonzola schon salzig ist)
  • Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und gleichmäßig auf dem Rosenkohl verteilen.
  • Im Backofen bei 180 °C Umluft für 10 – 15 Minuten backen.

Nährwerte

Kalorien: 808kcalProtein: 88g (126%)Fett: 42gKalium: 1838mg (46%)Vitamin A: 2430IU (97%)Vitamin B1: 2mg (182%)Vitamin B2: 1mg (83%)Vitamin B3: 13mg (100%)Vitamin B5: 5mg (100%)Vitamin B6: 2mg (133%)Vitamin B12: 40µg (1000%)Vitamin C: 189mg (189%)Vitamin D: 1µg (5%)Vitamin E: 2mg (15%)Vitamin K: 356µg (509%)Calcium: 621mg (62%)Kupfer: 1mg (80%)Folsäure: 176µg (59%)Eisen: 17mg (136%)Mangan: 1mg (29%)Magnesium: 135mg (34%)Selen: 78µg (111%)Zink: 6mg (50%)Kohlenhydrate: 13g

% des Tagesbedarfs

Keyword Low Carb
Tried this recipe?Let us know how it was!

Hat dir der artikel gefallen?

Indem Du den Artikel teilst, hilfst Du, die nützlichen Inhalte von Clever essen zu verbreiten. Dadurch können auch andere Menschen vom Intervallfasten profitieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp
Dr. Sarah Neidler

Dr. Sarah Neidler

Sarah ist promovierte Biologin und Gründerin von Clever essen. Dort zeigt sie ihren Lesern, wie sie mit Intervallfasten ihr Wunschgewicht erreichen und gesundheitliche Probleme in Angriff nehmen können. In ihrer Freizeit kocht und liest sie gerne und macht Yoga.
Salat, Lachs mit Gemüse und Mousse au Chocolat
OMAD-3-Gänge-Menü

Dieses 3-Gänge-Menü liefert reichlich hochwertiges Protein, essentielle Omega-3-Fettsäuren und viele weitere Nährstoffe.

Kommentare zu diesem Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Recipe Rating