Inhalt des Artikels

Ein schnelles unkompliziertes Rezept für Lammleber, die in einer Mischung aus Parmesan und Mandeln paniert wird. Dazu gibt es frischen Spinat mit Gorgonzola.

Ihr wundert Euch vielleicht, warum ich Lammleber mit Spinat als erstes Rezept für Clever essen gewählt habe. Der Grund dafür ist, dass Essen die Funktion hat, uns nicht nur mit Energie, sondern auch mit Nährstoffen zu versorgen.

Üblicherweise müssen wir eine Kombination verschiedener Lebensmittel zu uns nehmen, um unseren Nährstoffbedarf zu decken. Nun ja, es gibt Ausnahmen. Leber ist eine solche Nährstoffbombe, dass Du Dir so schnell keine Gedanken mehr darüber machen musst, ob Du genügend Nährstoffe aufgenommen hast. Warum genau Leber so gesund ist, erfährst Du in einem separaten Artikel über Leber.

Und warum gerade Lammleber? Auch dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen liebe ich Lammfleisch. Ich muss jedoch dazu sagen, dass bei Lammleber der typische Lammgeschmack nicht so durchkommt. Das liegt vielleicht daran, dass Leber einen relativ starken Eigengeschmack hat.

Der zweite Grund ist tatsächlich mehr oder weniger Zufall. Wir kaufen regelmäßig Fleisch beim Scheurenhöfchen in Bergisch Gladbach. Wenn Dir Tierschutz am Herzen liegt und Du mit ruhigem Gewissen Fleisch essen möchtest, kann ich Dir diesen Bauernhof nur empfehlen.

Beim Scheurenhöfchen gibt es unter anderem Schafe. Diese bestehen übrigens nicht nur als Filet, sondern haben auch innere Organe. Die brauchst Du jedoch nicht vorbestellen, da die Nachfrage dafür sehr gering ist. Das Beste wird halt verschmäht. Nur ein Beispiel, was in unserer Ernährungsweise schiefläuft…

Und warum Leber und nicht Niere, Herz oder Zunge? Nun, ich möchte Deine kulinarische Toleranz ja nicht sofort überstrapazieren. Leber hast Du wahrscheinlich am ehesten schon mal gegessen und vielleicht sogar in guter Erinnerung. Dieses Rezept soll Dir Anlass geben, sie mal wieder zu essen. Oder, falls Du sie noch nie gegessen hast, sie zu probieren.

Die Leber wird in einer Mischung aus Parmesan und Mandeln paniert, was sie besonders zugänglich macht, wenn Du Innereien gegenüber noch skeptisch bist. Schmeckt mit Käse nicht einfach alles besser?

Die tollen Fotos hat übrigens meine Freundin Karina gemacht. Auf ihrer Webseite bekommst Du exklusive Fitnesstipps.

Lammleber mit Spinat

Lammleber mit Spinat

Dr. Sarah Neidler
Ein schnelles unkompliziertes Rezept für Lammleber, die in einer Mischung aus Parmesan und Mandeln paniert wird. Dazu gibt es frischen Spinat mit Gorgonzola.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 300 g Lammleber
  • 1 Ei
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 25 g Mandeln gemahlen
  • 20 g Butter
  • 1 Zweig Rosmarin frisch
  • 250 g Spinat frisch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 g Gorgonzola
  • Muskatnuss gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Vermische den Parmesan mit den Mandeln. Verquirle das Ei und würze es leicht mit Salz und Pfeffer.
    Rezept für Lammleber mit Spinat
  • Tunke die Leber in das Ei und wälze sie anschließend in der Käse-Mandel-Mischung.
  • Zerlasse die Butter in einer Pfanne und dünste die Zwiebeln an. Gebe den Rosmarin hinzu und brate die Leber von beiden Seiten für jeweils 3-4 Minuten an.
  • Während die Zwiebeln andünsten, kannst Du schon mal mit der Zubereitung des Spinats beginnen. Schneide dafür den Knoblauch klein und dünste ihn im Kokosöl in einer Pfanne. Gebe dann den Spinat hinzu. Wenn nicht alles auf einmal in die Pfanne passt, warte einen Moment. Der Spinat fällt schnell zusammen.
  • Wenn die Spinatblätter zum Großteil zusammengefallen sind, schneide den Gorgonzola grob in Stücke und gebe ihn zum Spinat. Wenn der Käse Kontakt mit der Pfanne hat, schmilzt er schnell. Dann nur noch alles gut verrühren, und mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Salz brauchst Du wahrscheinlich nicht mehr hinzugeben, da der Gorgonzola schon salzig ist.
  • Serviere die Lammleber zusammen mit dem Spinat. Guten Appetit!
Keyword Innereien, Leber, Low Carb

Hat dir der artikel gefallen?

Indem Du den Artikel teilst, hilfst Du, die nützlichen Inhalte von Clever essen zu verbreiten. Dadurch können auch andere Menschen vom Intervallfasten profitieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp
Dr. Sarah Neidler

Dr. Sarah Neidler

Sarah ist promovierte Biologin und Gründerin von Clever essen. Dort zeigt sie ihren Lesern, wie sie mit Intervallfasten ihr Wunschgewicht erreichen und gesundheitliche Probleme in Angriff nehmen können. In ihrer Freizeit kocht und liest sie gerne und macht Yoga.
Getränke beim Intervallfasten
Was kann man beim Intervallfasten trinken?

Intervallfasten ist eigentlich ganz einfach: Du fastest täglich in einem bestimmten Zeitfenster und in der restlichen Zeit kannst Du essen und trinken, was du möchtest. Während der Fastenzeit kannst Du nichts essen, aber wie sieht es mit Getränken aus?

Kalorien zählen
Muss man beim Intervallfasten Kalorien zählen?

Diese Frage stellt eine nicht enden wollende Debatte dar. Während die Einen der Meinung sind, dass man seine Kalorien zählen sollte, damit man innerhalb seiner Essenszeiten ein Kaloriendefizit erreicht, sind die Anderen der Ansicht, dass man durch das kurze Zeitfenster automatisch weniger isst und es nicht nötig sei auf seine Kalorien zu achten.

Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating