Bunter, frischer Frühlingssalat

Bunter, frischer Frühlingssalat

Inhalt des Artikels

Ein bunter und reichhaltiger Salat, der viele Vitamine, Mineralien, hochwertiges Eiweiß und sekundäre Pflanzenstoffe liefert.

Ich liebe Salate. Je bunter desto besser. Denn intensive Farben sind immer auf einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen zurückzuführen. Sekundäre Pflanzenstoffe sind nicht essentiell, aber wirken auf vielerlei Weise positiv auf den Körper. Sie haben eine antioxidative Wirkung und können so freie Radikale abfange und Entzündungen entgegenwirken.

In dem Salat sticht vor allem die Rote Beete farblich hervor. Für die rot-violette Farbe ist Betanin verantwortlich. Außerdem ist Rote Beete reich an Betain. Der Roten Beete wird nachgesagt, gut für die Leber und Galle zu sein, sowie die Gefäße zu schützen und den Blutdruck senken zu können. Dafür soll Betain verantwortlich sein.

Ich esse Salat auch gerne als Hauptgericht, deswegen füge ich oft eine Proteinquelle hinzu. In diesem Fall sind es Eier, die nicht nur hochwertiges Eiweiß, sondern auch jede Menge Vitamine und Mineralien liefern. Dadurch eignet sich der Salat auch gut als Teil einer OMAD-Mahlzeit.

Bunter, frischer Frühlingssalat

Bunter, frischer Frühlingssalat

Dr. Sarah Neidler
Zubereitungszeit 30 mins
Kochzeit 5 mins
Gang Salat
Portionen 2

Zutaten
 

  • 1/2 Kopf Bataviasalat
  • 1 rote Beete klein
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 2 Eier
  • 5 Radieschen
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Kreuzkümmel
  • 1/2 Zitrone
  • 30 ml Olivenöl

Zubereitung
 

  • Den Salat waschen und in kleine Stücke zupfen.
  • Die rote Beete schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Eier für ca. 5 Minuten kochen.
  • Die Radieschen, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Eier kleinschneiden.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Nährwerte

Kalorien: 383kcalProtein: 13g (19%)Fett: 31gKalium: 741mg (19%)Vitamin A: 1433IU (57%)Vitamin B1: 1mg (91%)Vitamin B2: 1mg (83%)Vitamin B3: 3mg (23%)Vitamin B5: 1mg (20%)Vitamin B6: 1mg (67%)Vitamin B12: 1µg (25%)Vitamin C: 37mg (37%)Vitamin D: 1µg (5%)Vitamin E: 12mg (92%)Vitamin K: 43µg (61%)Calcium: 81mg (8%)Kupfer: 1mg (80%)Folsäure: 154µg (51%)Eisen: 3mg (24%)Mangan: 1mg (29%)Magnesium: 115mg (29%)Selen: 27µg (39%)Zink: 2mg (17%)Kohlenhydrate: 12g

% des Tagesbedarfs

Tried this recipe?Let us know how it was!

Hat dir der artikel gefallen?

Indem Du den Artikel teilst, hilfst Du, die nützlichen Inhalte von Clever essen zu verbreiten. Dadurch können auch andere Menschen vom Intervallfasten profitieren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp
Dr. Sarah Neidler

Dr. Sarah Neidler

Sarah ist promovierte Biologin und Gründerin von Clever essen. Dort zeigt sie ihren Lesern, wie sie mit Intervallfasten ihr Wunschgewicht erreichen und gesundheitliche Probleme in Angriff nehmen können. In ihrer Freizeit kocht und liest sie gerne und macht Yoga.
Salat, Lachs mit Gemüse und Mousse au Chocolat
OMAD-3-Gänge-Menü

Dieses 3-Gänge-Menü liefert reichlich hochwertiges Protein, essentielle Omega-3-Fettsäuren und viele weitere Nährstoffe.

Kommentare zu diesem Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Recipe Rating